2. April

Internationaler Welt-Autismus-Tag

Der Welt-Autismus-Tag soll Bewusstsein schaffen für die tiefgreifende Entwicklungsstörung Autismus, welche zwar weit verbreitet aber wenig bekannt ist.

 

Menschen mit der Diagnose Autismus-Spektrum-Störung haben Schwierigkeiten bei der Verarbeitung von Informationen und im Sozialverhalten, da ihre Wahrnehmung oft anders ausgeprägt ist.


Eine Autismus-Spektrum-Störung wird oft nicht oder sehr spät erkannt. Einer von 68 Menschen ist laut internationalen Daten betroffen sein. In Oberösterreich leben demnach zirka 21.000 Betroffene, teilweise ohne oder mit falscher Diagnose.

 

Hier finden Betroffene Hilfe

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Evangelisches Diakoniewerk Gallneukirchen